Kokos­nuss

Kokosnuss

Was bin ich:

Ich wach­se auf einer Pal­me, gehö­re also zur Fami­lie der Pal­men­ge­wäch­se. Auch wenn ich so hei­ße, ich bin kei­ne Nuss. Ich bin eine Stein­frucht.

Warum bin ich besonders:
Das frische Fruchtfleisch hat einen hohen Anteil an Wasser und Ballaststoffen und ist reich an Calcium und Magnesium. Wenn man das Fruchtfleisch trocknet kann dies zu Kokosöl und Kokosfett weiterverarbeitet werden.
Wie kannst Du mich zubereiten:
Wenn du mit einem Hammer ringsherum auf die Nuss schlägst kannst du mich zum Öffnen bringen. Hast du dich schon einmal gefragt was die drei Löcher auf meiner Schale bedeuten? Das sind meine Keimlöcher. Es kann immer nur eines zum Wachsen beginnen, die anderen beiden vertrocknen. Wenn du das aktive Keimloch öffnest, kannst du das Kokoswasser herausbekommen.
Woher komme ich:
Philippinen, Indonesien, Sri-Lanka, Afrika und Südamerika