Wie­viel Lebens­mit­tel lan­den in der Mülltonne?

Layout 1

Braun, alt, schrum­pe­lig und unan­sehn­lich. Wenn Obst und Gemü­se zu lan­ge auf­ge­ho­ben wer­den, ist es nicht mehr attrak­tiv und jeder ist bereit, die Müll­ton­ne zu öff­nen und alles weg­zu­schmei­ßen. Wuss­test du, dass laut Ernäh­rungs­re­port 2016 des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Ernäh­rung und Land­wirt­schaft 42% der Befrag­ten min­des­tens 1‑mal in der Woche Lebens­mit­tel weg­wer­fen? Am häu­figs­ten lan­den Obst und Gemü­se in der Müll­ton­ne. So set­zen sich laut Umfra­ge die Essen­res­te aus der Müll­ton­ne zusammen:

Sieht dei­ne Müll­ton­ne zu Hau­se auch so aus? Viel­leicht kannst du es ja anders gestal­ten und hast dei­nen Kühl­schrank plus Lebens­mit­tel bes­ser im Griff. Hier gibt es ein paar Ideen wie du dei­ne Gemü­se-Abfall­men­ge redu­zie­ren kannst:
Kühl­schrank auf und los geht die Zau­be­rei. Ein­fach alles an wel­kem, schrum­pe­li­gem Gemü­se waschen, klein schnei­den und brau­ne Stel­len ent­fer­nen. Wäh­le jetzt was du zube­rei­ten möchtest:

  • Gemü­se­sup­pe: alles in einen Topf geben, mit Gemü­se­brü­he zum köcheln brin­gen. Anschlie­ßend mit Kräu­tern, Gewür­zen und Sah­ne verfeinern.
  • Bun­ter Nudel-Auf­lauf mit Gemü­se: alles mit bereits gekoch­ten Nudeln in eine Auf­lauf­form geben, Auf­lauf­so­ße aus Milch, Sah­ne und Gemü­se­brü­he und Gewür­zen her­stel­len, auf die Gemü­se-Nudel-Mischung geben und mit gerie­be­nen Käse bestreu­en. Ab in den Ofen damit.
  • Über­ba­cken­de Brot­schei­ben mit Gemü­se und Käse: geschnit­te­nes Gemü­se auf älte­re Brot-/Sem­mel­schei­ben legen und mit Käse über­ba­cken. Super ein­fach, super lecker!

Wei­te­re Ideen fin­dest du in der Rubrik Küchen­hel­fer in den Arti­keln „Was mache ich mit schrum­pe­li­gem Gemü­se?“ und „Was mache ich mit über­rei­fen Bananen?“

Leckere Rezept-Ideen warten auf Dich...

...trage Dich hier ein und erhalte Deine Rezepte-Sammlung in 2 eBooks und noch eine extra Überraschung:

Mit Übertragung Ihrer E-Mail-Adresse melden Sie sich bei unserem Newsletter an. Unser Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten zu FruchtBar. Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Zudem haben Sie immer die Möglichkeit Ihre Einwilligung ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Hierfür ist eine E-Mail an: meine-fruchtbar@jufico.com oder die Nutzung der Abmeldefunktion innerhalb des Newsletters ausreichend. Zu jeder werblichen Ansprache werden Sie zudem gesondert auf Ihr Widerrufsrecht hingewiesen. Weiter Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Rezept eBooks
Der Beitrag wurde gepostet in

3 Kommentare

  1. Veröffentlich von Dana & Nadine am 17. April 2017 um 2:09

    Ein rie­sen­gro­ßes Lob an euch <3
    Zwar sehe ich immer mehr Men­schen die sich mit dem The­ma “gesun­de Ernäh­rung” beschäf­ti­gen, jedoch fin­de ich per­sön­lich, dass man gera­de unse­ren Nach­wuchs nicht genug dar­über auf­klä­ren kann.
    Das kom­plet­te “Frucht­bar” Kon­zept über­zeugt über die Maßen… die lie­be­voll gestal­te­ten Ver­pa­ckun­gen, die Beschrei­bun­gen der jewei­li­gen Arti­kel und natür­lich der Geschmack. Ein­fach klas­se! Bit­te macht wei­ter so. Zwei rie­sen­gro­ße Fans 😉

    • Veröffentlich von Anne am 25. April 2017 um 11:56

      Vie­len Dank für die lie­ben Wor­te. Wir freu­en uns sehr und machen wei­ter. Frucht­Ba­re Grüße!

  2. Veröffentlich von klebefolien am 10. April 2019 um 9:30

    Es ist schon Scha­de wie viel Ess­ba­res Essen in die Müll­ton­ne gelangt. Da muss man an Leu­te den­ken die auch mal nicht so viel Nahrn­gs­mit­tel haben wie wir.

    Lg Lisa

Hinterlassen Sie einen Kommentar