Upcycling-Garantie – Wir geben unseren Quetschbeutel eine zweite Chance, statt sie einfach zu entsorgen. Hier klicken >>

Upcycling-Garantie – Wir geben unseren Quetschbeutel eine zweite Chance, statt sie einfach zu entsorgen.

Wie lage­re ich Obst und Gemü­se rich­tig?

Es gibt ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten um das kost­ba­re Obst und Gemü­se län­ger frisch zu hal­ten. Durch eine rich­ti­ge Lage­rung muss der Müll­ei­mer nicht unnö­tig gefüllt wer­den.
Hier ein paar Tipps:kuehlschrank-228x300
Im Kühl­schrank wer­den im Obst- und Gemü­se­fach fol­gen­de Sor­ten gela­gert:
Blu­men­kohl, Brok­ko­li, Lauch­zwie­beln, Karot­ten, Pil­ze, Radies­chen, Salat, Spi­nat
Apri­ko­sen, Kir­schen, Trau­ben, Erd­bee­ren, Hei­del­bee­ren

Kar­tof­feln, Zwie­beln und Knob­lauch wol­len nicht in den Kühl­schrank. Sie mögen es dun­kel, kühl und luft­durch­läs­sig. Die idea­le Lage­rungs­mög­lich­keit ist ein Jute­sack oder ein Ton­topf mit klei­nen Löchern.

Eini­ge Sor­ten sind käl­te­emp­find­lich und füh­len sich nur bei Raum­tem­pe­ra­tur wohl:
Auber­gi­nen, Gur­ken, Papri­ka, Toma­ten, Zuc­chi­ni, Knob­lauch, Basi­li­kum
Äpfel, Zitrus­früch­te, Avo­ca­do, Bir­nen

Äpfel geben ein Rei­fe­gas (Ethen oder Ethy­len) ab und beschleu­ni­gen den Rei­fungs­pro­zess der umlie­gen­den Obst- und Gemü­se­sor­ten. Das bedeu­tet grü­ne Pflan­zen­tei­le ver­gil­ben schnell und Obst und Gemü­se wer­den bald alt.
Aus die­sem Grund ist es bes­ser, Äpfel nicht neben Sor­ten zu lagern, die emp­find­lich auf das Rei­fe­gas reagie­ren.
Die­ser Effekt kann aber auch nütz­lich sein, wenn gewis­se Sor­ten noch sehr hart und unreif sind und man die­se aber schnell ver­zeh­ren möch­te. Eine har­te Avo­ca­do z.B. wird schnel­ler weich wenn du sie neben einen Apfel legst. Das Ein­wi­ckeln in Zei­tungs­pa­pier beschleu­nigt die­sen Effekt noch zusätz­lich.
Sor­ten, die nach­rei­fen und selbst das Rei­fe­gas aus­strah­len:
Toma­te
Apfel, Avo­ca­do, Apri­ko­se, Bana­ne, Bir­ne, Hei­del­bee­re, Kiwi, Man­go, Nek­ta­ri­ne, Pfir­sich, Pflau­me, Honig- und Was­ser­me­lo­ne

Nicht nach­rei­fen­de Sor­ten, die emp­find­lich auf das Rei­fe­gas reagie­ren, wol­len kei­nen Nach­barn, der Rei­fe­gas pro­du­ziert. Die­se also am bes­ten getrennt von­ein­an­der auf­be­wah­ren. Dazu gehö­ren:
Papri­ka, Gur­ke, Auber­gi­ne, Möh­re, Zuc­chi­ni, Kar­tof­fel, Brok­ko­li
Ana­nas, Brom­bee­re, Zitrus­früch­te, Erd­bee­ren, Him­bee­ren, Kir­schen, Trau­ben

1 Kommentar

  1. Veröffentlich von Dampfgar Ratgeber am 11. Oktober 2018 um 17:22

    Vie­len Dank für die­sen Bei­trag! Es war wirk­lich auf­schluss­reich! Lie­be Grü­ße 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar