Was mache ich mit überreifen Bananen?

back Was mache ich mit überreifen Bananen?

Eine kleine und feine Idee für nachhaltiges Kochen und Verwerten von alten Lebensmittelnbanane_reif-300x229
Braune, schrumpelige Bananen die überreif sind, mag keiner. Am liebsten schmeißt man sie in den Mülleimer, denn es isst sie ja sowieso keiner mehr und alle rümpfen die Nase.
„Nein, lieber nicht wegwerfen“, meint die Fruchtbar-Expertin, „aus überreifen Bananen kannst du immer etwas Leckeres und Kreatives zubereiten.“
Hast du etwas Buttermilch, Haferflocken, eine halbe Zitrone und ein bisschen Zimt zu Hause?
Daraus lässt sich nun eine schnelle Frühstücks-Idee zaubern: alles in einen Mixer geben und in kleine Gläser füllen und fertig ist dein Kraftpaket, um gut in den Tag zu starten.
Dein Bananen-Verwertungs-Kunstwerk hat nur Gutes: du hast deinen Mülleimer verschont und zeitgleich alles was du zu einem ausgewogenen Frühstück brauchen kannst: eine Portion Milchprodukt, Getreide und Obst.
Probiere es aus doch einfach mal aus und schmeiß die Bananen nicht mehr weg.
Hast du auch noch eine andere Idee was du mit überreifen Bananen machen kannst?
Viel Spaß beim nachhaltigen Kochen und Verwerten von alten Lebensmitteln!

 

 

Biene

Noch Fragen?

Hast du Fragen zu den Themen Ernährung & Gesundheit? Willst du eine Expertenmeinung zum Thema Kinderernährung haben? Dann schreibe deine Nachricht an die FruchtBar-Ernährungsexpertin Britta:

Britta

BRITTA SCHUKAT
Diplom-Oecotrophologin
Produktentwicklung, PR, Ernährung & Gesundheit

per E-Mail an ernaehrung@jufico.com

oder per Post an
jufico GmbH, Justus-von-Liebig-Ring 4-6, 82152 Krailling

2 Comments

  1. Veröffentlich von Pam am 23. Januar 2017 um 15:31

    Ich nehme überreife Bananen, um damit leckere Schoko-Bananne-Muffins zu backen. Die überreifen Bananen eignen sich perfekt zum zerdrücken für den Teig. Gut geeignet auch bei Laktoseunverträglichkeit, da der Teig hier durch die Bananen aufgelockert wird.
    Zutaten:
    190 g Vollkornmehl
    2 TL Backpulver
    1/2 TL Natron
    75 g Schokoladentropfen
    2 Eier
    100 g Rohrzucker
    80 g neutrales Öl
    4 Bananen
    Mehl, Backpulver und die Schokolade verrühren. Die Eier mit Zucker und Öl vermischen. Die Bananen zerdrücken und unter die Mischung rühren.
    Die trockenen zu den nassen Zutaten geben und alles vermengen. In eine 12er Muffinformen geben und bei ca. 180°C im vorgeheizten Ofen etwa 20 – 25 Minuten backen.

    • Veröffentlich von Anne am 30. Januar 2017 um 11:39

      Hallo liebe Pamela! Vielen Dank für das tolle Muffin-Rezept. Deine Muffins haben bestimmt schon so manches Fest versüßt. Wir werden es beim nächsten Kindergeburtstag auch mal ausprobieren. Liebe Grüße vom ganzen Team!

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Melde Dich zum Newsletter an:

Mit Übertragung Ihrer E-Mail-Adresse melden Sie sich bei unserem Newsletter an. Unser Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten zu FruchtBar. Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Zudem haben Sie immer die Möglichkeit Ihre Einwilligung ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Hierfür ist eine E-Mail an: meine-fruchtbar@jufico.com oder die Nutzung der Abmeldefunktion innerhalb des Newsletters ausreichend. Zu jeder werblichen Ansprache werden Sie zudem gesondert auf Ihr Widerrufsrecht hingewiesen. Weiter Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.
close-link