Was heißt Bio?

back Was heißt Bio?

Ein Bio-Produkt erkennst du an dem europäischen Bio-Logo, was jedes Produkt tragen muss.
744px-Bio-Siegel-EG-Öko-VO-Deutschland.svg1_-150x150400px-Organic-Logo.svg1_-150x150
Manchmal siehst du auch noch zusätzlich das deutsche Bio-Siegel auf der Verpackung, dieses ist allerdings nicht mehr verpflichtend aufzubringen.

Der Hersteller kann diese Bio-Siegel nur auf seinem Produkt drucken lassen, wenn er strikte Richtlinien in den Schritten der Erzeugung, Verarbeitung, Lagerung und Kennzeichnung verfolgt. Diese werden regelmäßig streng geprüft und kontrolliert. Der Hersteller muss zudem eine zuständige Kontrollnummer angeben, die du unter dem Logo finden kannst.
Was heißt Bio aber eigentlich?

Der Bio-Bauer muss seine Pflanzen auf natürliche Weise vor Schädlingen schützen, er darf keinen chemisch-synthetischen Pflanzenschutz einsetzen. Auf seinen Feldern legt er verschiedene Grüngürtel an, in denen sich natürliche Fressfeinde der Schädlinge einnisten. So kann das natürliche Gleichgewicht gehalten werden. Auch darf ein Bio-Bauer keinen mineralischen Dünger einsetzen, stattdessen nutzt er Stroh und Kuhmist.
Der Bio-Bauer muss auf dem Feld jedes Jahr eine andere Pflanze anbauen, da die verschiedenen Sorten dem Boden Nährstoffe entziehen. Wenn der Bauer das nicht tut, wird der Boden einseitig ausgelaugt. Wachsen verschiedene Pflanzen im Wechsel, kann sich der Boden erholen.
Der Bio-Bauer muss für eine artgerechte Tierhaltung sorgen. Im Gegensatz zur Massentierhaltung haben die Tiere genügend Platz im Stall, Auslauf im Freien, Licht und frische Luft: Hühner und Enten picken ihre Körner, Schweine wälzen sich im Matsch und Kühe kauen genussvoll frisches Gras auf der Weide. Die Tiere dürfen nur mit ökologisch produzierten Futtermitteln gefüttert werden, diese ohne Zusatz von Antibiotika und Leistungsförderern.
Wenn die Tiere krank sind, darf kein Antibiotikum eingesetzt werden. Der Bio-Bauer verwendet nur pflanzliche und homöopathische Arzneimittel.
Wenn du also Bio-Lebensmittel kaufst, dann sind diese

  • umweltfreundlich. Die Herstellung schützt Umwelt, Natur und Wasser.
  • weniger nitrathaltig.
  • weniger mit Rückständen chemisch-synthetischer Pflanzenschutzmittel belastet.
  • ohne Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker, Farbstoffen und Aromen.
  • frei von Gentechnik.

Du kannst dich darauf verlassen, mit dem Bio-Siegel wird das Versprechen gehalten: Wo Bio drauf steht ist auch Bio drin!
Freu dich auf den Genuss!

 

Biene

Noch Fragen?

Hast du Fragen zu den Themen Ernährung & Gesundheit? Willst du eine Expertenmeinung zum Thema Kinderernährung haben? Dann schreibe deine Nachricht an die FruchtBar-Ernährungsexpertin Britta:

Britta

BRITTA SCHUKAT
Diplom-Oecotrophologin
Produktentwicklung, PR, Ernährung & Gesundheit

per E-Mail an ernaehrung@jufico.com

oder per Post an
jufico GmbH, Justus-von-Liebig-Ring 4-6, 82152 Krailling

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Melde Dich zum Newsletter an:

Immer aktuelle Informationen, Aktionen und Rabatte!
Jetzt zum Newsletter anmelden:.