Skip to content

Upcycling-Garantie – Wir geben unseren Quetschbeutel eine zweite Chance, statt sie einfach zu entsorgen. Hier klicken >>

Upcycling-Garantie – Wir geben unseren Quetschbeutel eine zweite Chance, statt sie einfach zu entsorgen.

Saf­ti­ger Bana­nen­ku­chen mit Zuc­chi­ni

wecker-dreiviertel

Zubereitungszeit: 45 min

kochmütze

Schwierigkeitsgrad: mittel

teller

Portionen: 4

Zutaten:

  • 400g Zuc­chi­ni
  • 4 über­rei­fe Bana­nen
  • 3 Eier
  • etwas Zimt
  • 150g gerie­be­ne Man­deln
  • 200ml Raps­öl oder 200g But­ter
  • 1 Päck­chen Back­pul­ver
  • 400g (Vollkorn-)Mehl (Weizen‑, Din­kel- oder Rog­gen­mehl)
  • ½ TL gerie­be­ne Zitro­nen­scha­le
  • eine Pri­se Salz
  • Fett für die Back­form

Dazu brauchst du:

  • Schnei­de­brett
  • Gemü­se­mes­ser
  • Roh­ko­stras­pel
  • Rühr­schüs­sel
  • Rühr­ge­rät
  • Küchen­waa­ge
  • Tee­löf­fel
  • Back­form

Zubereitung:

  1. Zuc­chi­ni waschen, die bei­den End­stü­cke abschnei­den und ras­peln
  2. Bana­nen schä­len und in klei­ne Stück­chen schnei­den
  3. Eier in einer Rühr­schüs­sel schau­mig schla­gen
  4. Zimt, gerie­be­nen Man­deln, Rapsöl/Butter, Back­pul­ver, Mehl, gerie­be­ne Zitro­nen­scha­le und Salz dazu­ge­ben
  5. geras­pel­te Zuc­chi­ni und klein geschnit­te­nen Bana­nen dazu­ge­ben, alles mit dem Mixer ver­quir­len
  6. den Teig in eine gefet­te­te Back­form geben
  7. bei 180 Grad im Back­ofen ca. 25 Minu­ten backen

TIPP: Wenn du kei­ne Zuc­chi­ni magst, kannst du statt­des­sen auch Karot­ten ver­wen­den.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Scroll To Top