Laktoseintleranz

Wenn älte­re Kin­der nach dem Milch­ge­nuss mit Beschwer­den reagie­ren, kann eine Lak­to­se­into­le­ranz vor­lie­gen.
Bei einer Lak­to­se­into­le­ranz, auch Milch­zu­cke­r­un­ver­träg­lich­keit genannt, kann der Kör­per nicht oder nicht aus­rei­chend Milch­zu­cker (=Lak­to­se) ver­wer­ten.
Das Enzym Lak­ta­se zer­legt nor­ma­ler­wei­se die Lak­to­se in ihre Bau­stei­ne Galak­to­se und Glu­ko­se, sodass die­se vom Dünn­darm ins Blut abge­ge­ben wer­den kön­nen.

Bei der Lak­to­se­into­le­ranz ist die­ses Enzym nicht oder nicht voll­stän­dig vor­han­den und aktiv.
Dies hat nichts mit einer All­er­gie zu tun, es han­delt sich aus­schließ­lich um eine Stoff­wech­sel­er­kran­kung, die Ver­dau­ungs­be­schwer­den wie Übel­keit, Völ­le­ge­fühl, Blä­hun­gen, Durch­fall und Erbre­chen her­vor­ru­fen kann.
Nur ein Arzt kann die­se Erkran­kung fest­stel­len. Bit­te ver­mei­de selbst gestell­te Dia­gno­sen. Die­se müs­sen oft nicht rich­tig sein und machen Dir und dei­nem Kind das Leben sonst unnö­tig schwer.

  • Aber was tun bei einer Lak­to­se­into­le­ranz?
  • Was kann ich noch essen?

Da der Schwe­re­grad indi­vi­du­ell ist, kön­nen man­che Men­schen Milch und Milch­pro­duk­te in klei­nen Men­gen ver­tra­gen. In wel­cher Men­ge, muss aller­dings jeder für sich selbst her­aus­fin­den. Hier soll­te zuerst mit klei­nen Pro­dukt­men­gen getes­tet wer­den.

Lac­to­se­freie Milch und Milch-Pro­duk­te wie Sah­ne, Joghurt, Käse, But­ter und Quark lin­dern sofort das Beschwer­de­bild.
Mitt­ler­wei­le gibt es die­se Pro­duk­te auch schon in fast jedem Super­markt.

Auch Des­serts, Soßen, Auf­läu­fe und das mor­gend­li­che Müs­li kön­nen ganz ein­fach mit lak­to­se­frei­er Milch zube­rei­tet werden.0

Jetzt kannst du auf­at­men und genie­ßen!

Tipp: Sauer­milch­pro­duk­te wie Joghurt, Kefir, But­ter­milch oder Dick­milch wer­den oft sehr gut ver­tra­gen. Grund dafür ist, dass ein Teil der Lak­to­se bereits von den Milch­säu­re­bak­te­ri­en abge­baut wur­de.
Und wenn du Medi­ka­men­te neh­men musst, ach­te auf die Packungs­bei­la­ge: Lak­to­se wird oft als Trä­ger­stoff ver­wen­det.

Hinterlassen Sie einen Kommentar