Toma­te

Tomate Fruchtlexikon

Was bin ich:

Ich gehö­re zur Fami­lie der Nacht­schat­ten­ge­wäch­se und bin eigent­lich eine Bee­re. Ursprüng­lich kom­me ich aus Mit­tel- und Süd­ame­ri­ka. Frü­her glaub­te man, dass ich gif­tig bin und durch mich ein Lie­bes­wahn aus­ge­löst wer­den kann. Daher kommt ver­mut­lich auch mein Syn­onym: Lie­bes­ap­fel und Para­die­s­ap­fel. Von mir gibt es mitt­ler­wei­le unge­fähr 2000 ver­schie­de­ne Sor­ten, wuss­test du das?

Warum bin ich besonders:
In meinem Fruchtfleisch findest du eine große Menge an Vitamin C und Folsäure. Vitamin C unterstützt dein Immunsystem und Folsäure ist wichtig für dein Zellwachstum im Körper. Da ich leicht süß schmecke, kann ich als Multitalent für alle Gerichte in der Küche eingesetzt werden: als Sauce, im Salat, oder auch als Gemüsebeilage.
Wie kannst Du mich zubereiten:
Ich möchte bitte nicht im Kühlschrank gelagert werden, denn da ist es mir viel zu kalt und ich verliere meinen besonderen Geschmack. Bitte wasche mich vor dem Verzehr und entferne meinen Strunk. Jetzt kannst du mich ganz oder in Stückchen genießen.
Woher komme ich:
Südamerika, Europa