Aus welchen Materialien besteht die Quetschie-Verpackung?

back Aus welchen Materialien besteht die Quetschie-Verpackung?

Wir haben uns viele Gedanken gemacht und ein Verpackungsmaterial gewählt, das nicht gesundheitsschädlich ist und unser wertvolles Fruchtpüree schützt.Quetschi-Top-262x300
Der Quetschbeutel setzt sich aus drei Schichten zusammen: die äußerste Schicht besteht aus PET (Polyethylenterephthalat), in der Mitte ist Aluminium unddie innere Schicht besteht aus Polyethylen, die einzige Schicht die Kontakt zum Lebensmittel hat.
Alle Schichten sind BPA (Bisphenol A)-frei, zudem werden auch keine Weichmacher verwendet.
Für den verschlucksicheren Deckel haben wir HDPE gewählt, dies ist ebenfalls ein Polyethylen.

Da Aluminium unter dem Einfluss von Säure oder Salz löslich ist, werden unsere Quetschie-Verpackungen grundsätzlich auf der Innenseite beschichtet, um einen Übergang von Aluminium-Ionen auf das Fruchtpüree zu vermeiden.

Ein kleiner Tipp auch für zu Hause: säure- und salzhaltige Speisen wie Kompott und Tomatensauce nicht in aluminiumhaltigen Töpfen aufbewahren und nicht mit Alufolie abdecken. Dadurch kann die Aufnahme von Aluminium-Ionen verhindert werden.

Viel Spaß beim sorgenfreien Genießen der FruchtBar-Fruchtpürees!

Biene

3 Comments

  1. Veröffentlich von D.Scholl am 18. Juli 2017 um 15:24

    Hallo,
    ich fände es toll wenn es beim Upcycling auch eine Windeltasche geben würde,welche man mit leeren Beuteln bekommen könnte.

  2. Veröffentlich von Annika Schulz am 14. November 2017 um 13:58

    Wo werden die Verpackungen Hergestellt?

    • Veröffentlich von Anne am 27. März 2018 um 15:15

      Liebe Annika, leider dürfen wir an dieser Stelle nicht unsere Hersteller veröffentlichen. Aber so viel können wir verraten. Die Produktion und Herstellung findet in Europa statt. Liebe Grüße!

Hinterlassen Sie einen Kommentar